Erstausstattung

IMG_5249

Fire on Ice of Romeos Castle

Bevor Ihr kleiner Liebling bei Ihnen einzieht sollten Sie einige Dinge besorgen:

Transportbox

- Wählen Sie die Transportbox nicht zu klein aus, für den Anfang mag diese vielleicht genügen, aber bald wird aus Ihrem süßen Kitten eine stattliche Maine Coon werden, die doch etwas Platz in ihrer Box möchte. Wir empfehlen eine Transportbox auszuwählen die man auch von oben öffnen kann, das erleichtert Ihnen später einmal das herein setzen und heraus nehmen Ihrer Katze.

Fressnapf

- Der Fressnapf sollte nicht zu klein sein. Wählen Sie einen Fressnapf der flach und breit ist. Katzen mögen es nicht, wenn ihre Schnurrhaare beim Fressen den Napf berühren. Als Material empfehlen wir Keramik.

Wassernapf

- Auch hier empfehlen wir als Material Keramik. Der Wassernapf sollte auch nicht zu klein gewählt werden und sollte am besten auch schwer sein und eine große Auflagefläche haben. Coonies spielen sehr gerne mit Wasser ;) Optimal ist ein Wasserbrunnen aus Keramik. Der Wassernapf sollte nicht direkt neben dem Futternapf oder in der Nähe der Katzentoilette stehen.

Futter

- Besorgen Sie sich für den Anfang das gleiche Futter welches das Kitten auch beim Züchter bekommen hat. Wenn das Kitten sich bei Ihnen eingelebt hat, kann das Futter auch nach und nach langsam umgestellt werden. Bitte setzen Sie sich mit der Ernährung Ihres Lieblings auseinander. Eine Katze ist ein Fleischfresser, Trockenfutter gehört nicht auf den täglichen Speiseplan Ihrer Katze, ebenso wenig wie Nassfutter vom Discounter! Auf unserer Seite erhalten Sie auch Informationen über eine artgerechte Ernährung Ihres Lieblings.

Katzentoilette, Katzenstreu und Schäufelchen zum Reinigen

- Auch hier gilt, wählen Sie das Katzenklo nicht zu klein aus.

Spielsachen

- Davon kann Ihr Stubentiger nie genug bekommen! Bitte achten Sie darauf, dass an dem Spielzeug keine Kleinteile enthalten sind die verschluckt werden können. Lassen Sie Spielangeln mit einer Schnur nie unbeaufsichtigt liegen, es besteht Verletzungsgefahr!

Kratzbaum

- Ein guter Kratzbaum hat Stämme mit einem Durchmesser von min. 12 cm sowie eine große, stabile Standfläche oder eine Wandbefestigung. Es sollten keine Tackernadeln sichtbar sein an denen Ihre Katze mit den Krallen hängen bleiben und sich verletzen kann. Im Idealfall sind die Bettchen oder Hängematten abnehm- und waschbar. Es sollte min. ein Stamm vorhanden sein, der eine ausreichende Länge hat damit sich die Katzen komplett daran strecken können. Bieten Sie ihrer Katze mehr als nur eine Kratzmöglichkeit.

Schlafplatz, Kuscheldecke

- Katzen mögen es gerne kuschelig, warm und gemütlich. Bieten Sie ihrer Katze mehrere Plätze in verschiedenen Räumen an.

Kamm/Bürste

- Fellpflege ist wichtig. Neben einer Bürste sollten Sie auch einen Kamm für Unterwolle haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.